Wenn Sie den Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.
Offenes Herz Deutschland
 
  • Kontakt
  • Spenden
  •   September 2013
    Wir machen uns auf den Weg!

    Schnell vergangen sind die zwei Wochen Vorbereitung, die wir sechs Freiwilligen aus Deutschland und Österreich vom 14. bis 28. Juli erleben durften. Es war eine erfüllte Zeit, erfüllt von Begegnungen, Gesprächen, Vorträgen, Gebet. Eine Zeit der Vorbereitung, ein Einstieg in den Alltag von Offenes Herz, ein Einstieg in den Alltag, den wir nun 12 bis 18 Monate lang leben dürfen.

    Berührende Momente, Seifenblasen machen bei G. im Pflegeheim (G. ist ein ehemaliger Obdachloser, der seit einiger Zeit in einer Pflegestätte lebt), die Aussendungsmesse von Agnes, die nach Neapel geht, singen und Gitarre spielen, Rosenkranz in bis 5 Sprachen, all das prägte unsere Zeit. Momente, die auf solche oder andere Art und Weise in jedem Haus von Offenes Herz stattfinden, aber trotzdem - oder gerade deswegen - immer wieder verzücken können.

    Jeanne G, Freiwillige in Manila (Philippinen)


    Rosenkranz auf der Straße während der Vorbereitung der Freiwilligen, Juli 2013
    ’Unser Charisma heisst Compassion - Mit-Leiden’ - Ausschnitte aus einem Interview für kath.net

    „Wo könnte ich dem Herrn besser begegnen als in der Eucharistie?“, bekennt Alexis Dupuy. Er ist geweihter Laie in der jungen Gemeinschaft „Offenes Herz“ im kath.net-Interview. Von Petra Lorleberg

    Köln-Berlin-Stuttgart (kath.net/pl) „Wo könnte ich dem Herrn besser begegnen als in der Eucharistie? Da ist kein beiläufiges Element meines Lebens, sondern sein Zentrum!“ Dies bekennt Alexis Dupuy (Foto) am Rand des Eucharistischen Kongresses in Köln. Der junge Katholik stammt aus Frankreich und ist (...) ► weiter

    29. September 2013 - Einkehrtag zum Jahr des Glaubens

    Mit Ausschnitten aus der neuen Enzyklika des Papstes Franziskus, "Lumen Fidei" (das Licht des Glaubens), wollen wir zum Abschluss dieses Jahres des Glaubens einen Besinnungstag verbringen.

    Programm des Tages

    10:00 Uhr - Vortrag 1
    10:45 Uhr - Hl. Messe
    12:30 Uhr - Gemeinsames Mittagessen (Jeder kann sein Essen mitbringen)
    14:00 Uhr - Spaziergang am Kanal mit Rosenkranzesgebet
    15:00 Uhr - Vortrag 2
    15:45 Uhr - Kaffee-Kuchen
    16:15 Uhr - I-School
    17:15 Uhr - Anbetung und Vesper
    18:30 Uhr - Film

    Das Vorbereitungsprogramm 2013/2014

    Um aufzubrechen ist keine Berufserfahrung nötig, aber jedem Einsatz geht eine Zeit reiflicher Überlegung und eine gründliche Vorbereitung voraus.

    Jedes Jahr schlägt Points-Cœur einen Vorbereitungsprogramm vor, bestehend aus 3 Wochenenden, (...) ► weiter

    15. September 2013 - Patronatsfest von Offenes Herz

    Am 15. September feiert die Kirche Maria unter dem Kreuz, Hauptpatronin von Points-Cœur. An diesem Tag haben wir die schöne Gewohnheit nach Neuzelle zu pilgern. Und dieses Jahr fällt es nicht aus!

    An der Oder entlang laufen wir etwa 10 (...) ► weiter

    Jeanne G. in Manila, August 2013
    [Jeanne in Manila] Erste Eindrücke aus den Philippinen

    Magandang araw (Guten Tag)!

    sehr glücklich und erfüllt von vielen Erfahrung schreibe ich Euch diesen ersten Patenbrief eine Woche nach meiner Ankunft in dieser wundersamen Stadt Manila, in diesem wundervollen Land Philippinen.

    So viel hat sich verändert, seit ich hier bin, soviel habe ich in diesen letzten sieben Tagen erlebt, so viele Menschen kennengelernt, dass ich gar nicht weiss womit ich anfangen soll.

    Schon im Flugzeug von Abu Dhabi nach Manila durfte ich die besondere Mentalität der Filipinos, die besondere Stimmung der Phillipinen spüren. Eine gelöste Stimmung herrschte, es gab viele fröhliche Gesichter, viele flogen nach Hause, um ihre Familien zu besuchen. Gerade in einigen (...) ► weiter

    Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier